ASF Logo
Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH
Hermann-Mitsch-Str. 26
79108 Freiburg
fon: +49(0)761 76707 - 430
fax: +49(0)761 76707 - 9302
info@abfallwirtschaft-freiburg.de

Bioabfall richtig verpacken


Viele Haushalte verwenden Beutel für ihren Küchenabfall, bevor sie ihn in die Biotonne geben. Aus hygienischer Sicht ist das in Ordnung, es kommt aber auf die Wahl des richtigen Verpackungsmaterials an. Völlig ungeeignet sind Plastikbeutel, denn sie verrotten nicht und müssen in der Freiburger Reterra-Anlage aus dem Bioabfall entfernt werden. Auch kompostierbare Beutel stellen für Reterra ein Problem dar: „Optisch können wir Tüten aus Maisstärke und Plastikbeutel nicht unterscheiden,“ sagt Betriebsleiter Christian Goldschmidt, deshalb werden auch diese Beutel aussortiert. Außerdem brauchen Folien aus  Maisstärke sehr lange, um sich zu zersetzen. Im Gärturm der Reterra-Anlage wird der Bioabfall aber nur rund 3 Wochen behandelt. In diesem kurzen Zeitraum verrotten die Maisstärkebeutel nicht.

Dagegen sind Beutel aus Papier die bessere Wahl. Papier ist optimal geeignet, um feuchte Küchenabfälle aufzunehmen. Egal ob Tüten oder Zeitungspapier verwendet werden:  das Material lässt sich mit dem Bioabfall kompostieren und trägt zu einem hochwertigen Recycling der Freiburger Abfälle bei.

Bei sommerlichen Temperaturen vermindern mehrere Lagen Zeitungspapier zwischen den Bioabfällen Geruchsbildung.

Was darf in die Biotonne?  

Service Center

Noch Fragen? Wir sind für Sie da:
Mo - Do 08.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 17.00 Uhr
Fr 08.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.30 Uhr

Telefon 0761 76707-430