ASF Logo
Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH
Hermann-Mitsch-Str. 26
79108 Freiburg
fon: +49(0)761 76707 - 430
fax: +49(0)761 76707 - 9302
info@abfallwirtschaft-freiburg.de

ASF beteiligt sich an städtischem Kooperationsprojekt „Weiteres Taubenhaus in Weingarten“


Seit dem ersten April steht auf dem Dach eines privaten Hausbesitzers in der Bugginger Straße 54 das erste Taubenhaus in Weingarten. Es handelt sich um ein von der Stadtverwaltung und der Freiburger Stadtbau (FSB) initiiertes Pilotprojekt, um den dort ansässigen Tauben ein artgerechtes Leben zu ermöglichen, der Bürgerschaft mehr Lebensqualität zurückzubringen und den Taubenbestand zukünftig besser regulieren zu können. Neben der ehrenamtlichen Tierschutzinitiative „Respektiere Tauben" beteiligt sich auch die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg (ASF) aktiv an dem Pilotprojekt, das am 24. Juni im Rahmen eines Pressetermins vorgestellt wurde.

Das Taubenhaus, das nach langer Standplatzsuche am Else-Liefmann-Platz errichtet wurde, wird von der ASF gemeinsam mit der Initiative „Respektiere Tauben" gepflegt und betreut. Dafür wurden bei der ASF, neben der ehrenamtlichen Tätigkeit einer Taubenbeauftragten, zwei Halbtagsstellen geschaffen, die finanziell vom Jobcenter gefördert werden. Das Ziel des Projekts: durch die Bereitstellung von artgerechten Nistplätzen siedeln sich die Tauben dauerhaft im Taubenschlag an. Damit sich die Tiere wohlfühlen und gut entwickeln können, müssen neben der kontinuierliche Futterversorgung wichtige Faktoren wie die Einflugschneise und die Belüftung berücksichtigt werden. Um die Population nachhaltig zu regulieren, werden die Eier regelmäßig gegen Attrappen ausgetauscht. Die Kosten für das Taubenhaus, etwa 35.000,-€, wurden zwischen der FSB, dem Hausbesitzer Willi Sutter und der ASF gleichermaßen aufgeteilt.

Möglicherweise wird sich die ASF zukünftig auch an der Unterhaltung dreier weiterer städtischer Taubenhäuser beteiligen. So erklärt Michael Broglin, Geschäftsführer der ASF: „Taubenhäuser stellen für Mensch und Tier eine Win-win-Situation dar. Sie kommen dem Tierwohl und der Stadtsauberkeit auf Freiburgs Plätzen und Straßen zugute. Gerne übernehmen wir als ASF die Betreuung dieses Taubenhauses und stehen für weitere Häuser zur Verfügung." Seit der Etablierung des Taubenschlags im April haben sich die durch Vogelkot verursachten Verunreinigungen in Weingarten merkbar reduziert, während sich zugleich die Lebensqualität für Mensch und Tier deutlich verbesserte. Ein wahrlich gelungener Mehrwert.

Wir verwenden Cookies für die Funktionalität unserer Seiten (Technische Cookies) und die Verbesserung unseres Webauftritts (Analyse-Cookies). Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.